HST Thierfelder GmbH
 
Rollladen & Markisen Meisterbetrieb

Rollläden

Ein Rollladen kann weit mehr als das übliche Rauf und Runter.
Rollläden sind intelligente, auf Wunsch sogar vollautomatisierte Systeme zum Schutz vor Sommerhitze, Lärm, unerwünschten Einblicken, Einbruch, Wärmeverlust sowie vor Insekten. Sie sind dynamisch steuerbares Gestaltungselement für Fassaden und wirkungsvoller Schutz vor Wetterkapriolen. Wir sind Fachpartner der Firmen Alulux und roma.

Alulux-Markensysteme minimieren Wärmeverluste und reduzieren Heizkosten. Sie bieten umfangreichen Schutz und verbessern das Raumklima auch im Sommer. Sie glänzen durch Ausstattungs- und Designvielfalt. Ganz gleich, ob Sie sich für Vorbaurollläden oder Aufsatzsysteme entscheiden.

Rollläden sind permanent der Witterung ausgesetzt. Eine hohe Herausforderung, besonders im Hinblick auf die Folgen des Klimawandels: Extremsituationen, wie Hitzewellen oder Stürme sowie Unbeständigkeit der Wetterverhältnisse. Das Ergebnis sind höchste Anforderungen an die Werkstoffe einer Hausfassade. Aluminium ist mit seinen entscheidenden Vorteilen ein Werkstoff der Spitzenklasse und Garant für eine langjährige Einsatzdauer. Im Vergleich zu PVC beweist es höheres Durchhaltevermögen in puncto Stabilität und Farbechtheit. Zudem erhöht der Aluminium Rollladen den Einbruchschutz signifikant. Aluminium ist besser


Ihr Nutzen:

Kälteschutz, Sonnenschutz, Lärmschutz, Sichtschutz

Geschlossen erzeugenRollläden ein hoch isolierendes Luftpolster. Sie können Ihre Wärmedämmung um rund 45 % verbessern, 10 % Primärbrennstoff einsparen und Außenlärm um 10 Dezibel verringern. Im Sommer bleiben Hitze und UV-Strahlen draußen. Und wann immer Sie wollen, sind Sie vor neugierigen Blicken geschützt.

2-in-1-Insektenschutz

Das optionale Insektenschutzgitter wird unsichtbar in den Rollladenkasten integriert. Es besteht aus transparenter Gittergaze, versperrt Insekten den Weg und erlaubt eine freie Sicht nach außen. Die Insektenschutzgitter werden in einer eigenen Laufkammer hinter dem Rollladenprofil geführt.

Einbruchschutz

Motorisierte Elemente  hemmen durch starren Wellenverbinder das Hochschieben des Rollladens  und erschweren Einbrechern den Einstieg. Automatisierte Rollläden verstärken die Einbruchshemmung zusätzlich in dem sie Ihre Anwesenheit simulieren, wenn Sie nicht im Haus sind. Ihre Rollläden öffnen und schließen zu festgelegten oder variierenden Uhrzeiten.

Komfort

Alulux-Rollläden sind leichtgängig, leise und einfach zu bedienen. Sie bieten Ihnen alle Möglichkeiten für Ihre persönlichen Komfortansprüche – zum Beispiel die Fernbedienung per Funk. Sie haben sämtliche Funktionen in der Hand und steuern einzelne Rollläden oder Rollladengruppen bequem von Ihrem Platz aus.  Elektrische Leitungen sind überflüssig. 

Weniger Wärmeverlust, weniger Energiekosten

Das isolierende Luftpolster zwischen Rollladenbehang und Fenster minimiert Wärmebrücken deutlich. Um den Isolationseffekt maximal auszunutzen, schließen unsere Rollläden den Fensterbereich dicht ab. Die Wärme bleibt im Haus, Kälte bleibt draußen. An heißen Tagen ist es genau umgekehrt. In beiden Fällen sparen Sie Energie und gewinnen ein besseres Raumklima.

Design

Farben, Formen, Dekore, Bauarten: Mit einer großen Designpalette werden Ihre Rollläden zu hochwertigen Gestaltungselementen ganz nach Ihrem Geschmack. Ob Sie deutliche Akzente setzen wollen oder Ihre Rollläden dezent in die Hausfassade integrieren möchten.

Vorbaurollladen       

Vorbaurollladen werden vor das Fenster montiert, dadurch entstehen keine Wärmebrücken über dem Fenster, da die Gebäudehülle nicht durchbrochen ist. Ein Vorteil, der sich durch weniger Energieverbrauch, geringere Umweltbelastung, niedrigere Kosten und gleichzeitig mehr Wohnkomfort durch besseres Raumklima zeigt. Alle ROMA Vorbaurollladen erfüllen die Anforderungen der Energiesparverordnung 2009. Zudem sind durch diese Bauweise eventuelle Reparaturen einfach und sauber, da sie von außen ohne Beschädigungen im Raum durchzuführen sind.

Aufsatzrollladen        

ROMA Aufsatzrollladensysteme werden auf das Fenster montiert und mit diesem zusammen in die Öffnung gebaut. Eine Bauweise, deren Vorteile sich besonders bei der Wärmedämmung zeigen. Die Systeme werden gleichermaßen im Objekt- wie im Privatbau einsetzt, da auch bei diesen ROMA Systeme die Gestaltungsfreiheit und die Investitionssicherheit gewährleistet sind. Man unterscheidet zwischen Elementen aus Kunststoff mit Styropor-Dämmschale innen und Elementen aus PUR-Hartschaum. Beide Rollladenarten zeichnen sich durch beste Wärmedämmwerte aus. Darüber hinaus kann ein Insektenschutzgitter integriert werden (nicht bei RA.2) oder für Motorbetrieb auf- und nachgerüstet werden.

Profile

Alle ROMA Vorbaurollladen werden aus strangepresstem oder rollgeformtem Aluminium hergestellt. Durch das Strangpressen wird eine höhere Wandstärke erzielt und somit beste Stabilität. Ein weiterer Vorteil der stranggepressten Teile: Sie können in sehr vielen Farben pulverbeschichtet werden. Die Aluminium-Rollladenprofile sind doppelwandig und durch eine umweltfreundliche Schäumung äußerst stabil und langlebig. Zusätzlich ist ein Designendstab für die Rollladensysteme erhältlich; die formschöne Vollendung des gesamten Elementes

ALUMINO Profile sind hartgeschäumt (protect) und luftig isoliergeschäumt lieferbar (ALUMINO). Somit haben Sie für jeden Einsatz das richtige Profil.

Durch die Verbundbauweise sind die Profile extrem stabil, dabei aber trotzdem leicht. Das bedeutet, auch große Rollladen sind erheblich leichter als Holzrollladen und ebenso leicht wie Kunststoff-Profile, jedoch mit zusätzlichen Vorteilen: ALUMINO-Profile sind äußerst beständig gegen Witterungseinflüsse durch UV-Licht, Hitze, Kälte und Regen. Die Dicklackbeschichtung erhält jahrzehntelang die frische Optik und die Profile müssen nie nachgestrichen werden. Einfach ab und zu mit Wasser reinigen - das genügt.


s_onro - Tageslichtrollladen

Die moderne Form von s_onro gibt Sicherheit und Transparenz. Das führt zu einer neuen Ästhetik. Sie atmet. Sie läßt Licht und Luft in die Räume. Rollladen und Sonnenschutz verbinden sich perfekt. Ab 23° Sonnenstand lässt s_onro keine direkte Sonnenstrahlung in Räume kommen. Will man Dunkelheit, fährt man s_onro dicht zusammen. Soll der Kontakt nach Außen bestehen bleiben, führt man s_onro individuell nach oben und bestimmt somit die gewünschte Lichtmenge.